Punkt, Punkt, Punkt #41 – Nebel -Ja da habe ich ganz frisch was entdeckt ;-)

Punkt, Punkt, Punkt #41 – Nebel -Ja da habe ich ganz frisch was entdeckt 😉

Myriade wünschte sich das Thema Nebel für Punkt, Punkt, Punkt. In Woche 41 ist es nun am dransten und wie es der Zufall so wollte, kam mir einer der Tage, an denen ich die Buchmesse besuchen durfte, als Motivgeber entgegen. Allzu viele Nebelbilder sind auf meiner Festplatte ansonsten nämlich nicht zu finden. Aber wie schon geschrieben, nun habe ich ja etwas „ganz frisches“ zum Thema zu bieten.

Bevor ich euch die Fotos zeige, möchte ich noch eine kleine Anekdote zum Thema Nebel zum Besten geben, über die meine Familie bis heute schmunzelt.
Als meine Cousine in sehr jungen Jahre (ich schätze, sie muss ca. 2 Jahre gewesen sein) zum ersten Mal vom Fenster aus Nebel erblickte, rief sie lautstark nach meiner Tante.
„Mama, Mama, komm mal ganz schnell, da draußen ist alles schimmelig .
Ist das nicht ein herrlicher Vergleich und so treffend, oder? Deshalb verbinde ich das Wort Nebel auch immer mit Schimmel, was sicher nicht sehr viele Menschen machen *grins*

Okay, kommen wir nun zu den Fotos vom Messeturm im Nebel.

Zunächst ziemlich versteckt und kaum als solcher zu erkennen.

Wird er aus einer anderen Perspektive schon ein wenig deutlicher.

Schon viel besser .

Jaaa, nach einer Weile konnte man das Bauwerk von Helmut Jahn schon fast wieder zu 100% sehen.

Damit bin ich schon durch mit meiner kleinen Nebelshow für diese Woche. Übrigens fiel mir natürlich sofort der Film Nebel des Grauens ein, den ich mal im Jugendhaus angesehen und danach mit dem Fahrrad bei Nebel dem Heimweg angetreten habe. Ich schätze, dabei habe ich sportliche Höchstleistungen verbracht.

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag ohne Nebel. Genießt den angekündigten goldenen Oktober und macht euch nen schönen Tag ♥. Ich werde auf jeden Fall ein wenig Spazierengehen und ihr so?

Share Button

Punkt, Punkt, Punkt #40- Herbst – Autumn – Höst -Automno

Punkt, Punkt, Punkt #40- Herbst – Autumn – Höst -Automno

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da, erbringt uns Wind hei hussassa ♪. Daggi möchte das Thema und ich habe es auf die Woche #40 gesetzt, damit ich die Chance hatte, nach draußen zu gehen um einige Fotos von verfärbtem Laub und anderen Herbstmotiven einzufangen.

Ein Bild habe ich schon aus Greetsiel zum Thema Herbst mitgebracht. Meine Kollegen hat dort für Ex-Cheffe Pilze gesammelt. Sie scheinen dort nicht so sehr beliebt zu sein, denn es gab einen ganzen Korb voller Birkenpilzen und einige Steinpilze waren auch darunter.

Keine üble Ausbeute für ca. 1,5 Stunde, oder? Klar, die Köpfe sind zum Teil schon etwas angeknabbert, aber das ist doch halb so wild.

Auch dort entstanden ist das Bild des Beerenstrauches, der sich nur ganz langsam an den Herbst annähert, denn es sind bisher nur sehr wenige Blätter eingefärbt. Man erkennt allerdings, dass es recht bald bunt werden wird.

Und ganz frisch auf die Festplatte gelangt; Blick von meinem Balkon auf die Garage des Nachbarn, die sich in wunderbaren Farben zeigt.

Hier muss ich schon zugeben, dass dieses Farbenspiel etwas Tolles hat. Können wir nicht Herbst und Winterhaben, ohne dass man so zittern und bibbern muss? Das würde mir persönlich, viel, viel besser gefallen. Aber ich weiß, zum Kreislauf der Natur gehören eben auch die Jahreszeiten in denen sich alles ausruht und Kräfte schont. Diese Ruhe vor dem großen Erblühen im Frühling, auf das ich mich schon heute freue, sei den Pflanzen und auch Tieren, die schlafen gehen, gegönnt.

Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag und kündige schon an, dass ich wieder erst später zum Kommentieren kommen werde. Kehre aus Obernburg von Sabienes zurück und bin sicher noch ein wenig müde. Lasst es euch gut gehen und genießt die letzten Sonnenstrahlen, falls sie bei euch vorhanden sind.

Share Button

Coole Blogbeiträge Woche 39 – Sunny bibbert und friert

Coole Blogbeitraege Logo

Coole Blogbeiträge Woche 37 – Sunny bibbert und friert

Ihr habt es gelesen; während ich hier Coole Blogbeiträge für die Woche 39 vorbereite, zitterte und klappere ich hier so vor mich hin. Mir ist kalt und ich will den Sommer zurück – Sofort! Wer kann ihn mir wiederbringen? Niemand, es sei denn, ich setze mich in den nächsten Flieger und reise ihm nach. Da mir das, wie den meisten, nicht einfach so möglich ist, bleibt nur, die Sonne im Herzen zu tragen. Vielleicht können euch die gesammelten Beiträge auch ein wenig das Herz erwärmen. Hier kommt meine Auswahl für Woche # 39.

Köln ist einer meiner Herzensstädte und beim Thema essen wird mir immer warm . Deshalb habe ich mich sehr gefreut eine Liste über Möglichkeiten zum Essengehen in Köln auf lila lummerland gefunden zu haben. Bei mir mal direkt in die Favoritenliste gewandert, denn gewiss bin ich bald mal wieder auf der Suche nach einem netten Lokal.

Bücherblogs studieren ist auch eine schöne Sache, sich bei Frier-Wetter zu beschäftigen und nach neuen Lesetipps Ausschau zu halten. Ich weiß nicht, ob ihr das Blog der Tintenhexe gekannt habt. Nun müsste ihr euch einen anderen Namen merken, wenn ihr bei ihr vorbeischauen möchtet. Im Artikel Vom Buchblog zum Buchweltmagazin erklärt sie auf Scriptorium was es mit dem Wandel auf sich hat.

Banner für den Blog? Ich benötige keinen, aber wenn ihr nach einem sucht, könnten euch die Tipps auf Dr. Web zum Thema Banimatic vielleicht weiterhelfen. Hier wäre die Übernahme des Banners vom Programm kostenpflichtig, aber als Ideenlieferer durchaus brauchbar.

Schon wieder essen? Ja, denn am Rezept für den selbstgemachten Brotaufstrich Avocado mit Erbsen und Cashewkernen auf Herzgedanke konnte ich einfach nicht vorbei. Schaut euch nur das Bild an, lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Und so wie es sich liest, ist es tatsächlich kein Hexenwerk in der Herstellung.

2x DIY zum Abschluss dieser Woche: Auf Mein Feenstaub findet ihr ein paar sehr hübsche Ideen zum Thema Herbstbalkon. Das Regal sieht im Endresultat sehr schön aus. Ich fange ja nun eigentlich schon an auf dem Balkon einzuräumen, vielleicht sollte ich nur umdekorieren?
Immer wieder stellt sich die Frage, wie man Geldgeschenke neu und originell verpacken kann. Wie wäre es in Einhorn-Form? So gesehen auf Madmoisell und auch direkt in die Favs verschoben.

Nächste Woche zeigt euch Sabienes wie es weiter geht bei Coole Blogbeiträge.

Share Button