Sandra & Sandra suchen Teil 10 Come sing a Song of Joy

Sandra&Sandra

Willkommen zum 10. Teil der Sandra & Sandra suchen Blogparade hier auf dem Blog. Nachdem wir in den letzten beiden Woche zu Sabos Thema Macke oder was? sehr über Eure Beiträge geschmunzelt haben, muss ich mir nun ein neues Thema für Euch ausdenken. Danke übrigens nochmal für eure spleenigen Beiträge, sie waren alle sehr aufschlussreich 😉

Singen, Song, Lieder, Musik, Mucke und manch ein anderes Wort umschreibt eines der schönsten Dinge der Welt – Die Musik- und was gibt es sonst auf der Welt was so unterschiedlich sein kann und doch unter ein und demselben Begriff läuft?!?

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber bei mir läuft mit Musik einfach alles besser. Wenn ich gut drauf bin, werde ich noch fröhlicher, bei einem Hänger baut sie auf und wenn man ganz traurig ist, hilft sie den Tränen zu fließen.

In einer Woche findet der 58. Eurovision Song Contest in Malmö; Zeit den Kompositionen aus aller Zeit mal ein Ehrenplätzchen in Sandra & Sandra suchen zu geben. Ich suche Eure Songs! Leider mit denen ihr ganz bestimmte Dinge verbindet. Ihr wisst schon: der erste Kuss, der erste Liebeskummer, die Geburt des Kindes, die Krankheit von Oma und so weiter.

Meine Lieder des Lebens würden sich so vorstellen:

Songs die immer gehen: In the Air tonight von Phil Collins und Don’t stop believin von Journey. Die Melodien sind in jeder einzelnen Zelle meines Körpers eingedrungen und ich muss immer lauter drehen, wenn ich sie höre. Bei In the air tonight schafft es Phil Collins sogar mir das Gefühl zu vermitteln direkt mit mir zu sprechen. ich weiß, dass klingt schräg, aber genau so fühlt es sich an.

Einschulungssong: Ding A Dong von Teach in, das mag wohl daran liegen, das sie kurz vorher besagten Songcontest gewannen und das Lied noch in jedem Ohr verankert war. Heute finde ich es eher naja, aber es birgt Erinnerung.

Herzklopfen in der Grundschule: Hier muss ich zuerst an ein Lied denken, das mit Liebesliedern wenig zu tun hat. Aber mein Schwarm und ich mochten es eben und haben es oft zusammen beim Händchen halten auf dem Schulhof gehört. Und zwar solange bis der batteriebetriebene tragbare Kassettenrekorder das Band gefressen hat *grrmpf*
Die Rede ist von Highway to hell und AC/DC ist bis heute eine Band, die ich vergöttere.

Mein Lied zum Traurigsein: Everybody Hurts von R.E.M., der Text sagt eigentlich alles, was man über das Leben wissen muss und hilft mir beim Verarbeiten von wirklichen Sorgen.

Mein Lied zur Hochzeit: Follow you, follow me von Genesis, mehr muss ich dazu wohl nicht sagen.

Mein Lied auf dass ich immer tanzen werde: Script for a Jester’s Tear von Marillion. Nicht nur, das es mich einfach zum Tanzen zwingt, es ist auch ein Lied mit dem ich sehr tiefe Freundschaften zu einigen aus unserem Mädchenstammtisch verbinde.

Lieder die mich von jedem Tanzboden vertreiben: sind alle von Tina Turner und George Michael einschließlich Wham, die machen mir nur Gänsehaut vor Ekel, ich kann die beiden nicht hören.

Lieder die mich an verlorene liebe Menschen erinnern: Driving home for Christmas von Chris Rea (guter Freund), Für Elise (Omi).

Obwohl es zu diesem Thema sicher noch ganz viele andere Songs gibt, will ich es jetzt mal hierbei belassen und bitte euch an den Start. Ihr könnt euch bis zum 23. Mai zum Thema auslassen, denn am 24. Mai geht es mit Teil 11 auf dem Sabo(tage)buch weiter. Ich freue mich auf eure Songs und für den diesjährigen Songcontest rechne ich Deutschland eher wenig Chancen aus.

Share Button

12 Gedanken zu „Sandra & Sandra suchen Teil 10 Come sing a Song of Joy

  1. Wenn ich über dieses Thema nachdenken würde, kämen jede Menge Lieder zum Heulen raus. Ganz vorne „I dont want to miss a thing“, Aerosmith.

    • Die Bücher deines Lebens kommen vielleicht auch noch, aber mit diesem Thema ist doch die Herausforderung größer 😀 Und… du hast es doch fantastisch hinbekommen!!!

Hinterlasse einen Kommentar

[+] Zaazu Emoticons Zaazu.com
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_cool.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_cry.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_good.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_heart.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_rose.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_sad.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_scratch.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_smile.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_unsure.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_wacko.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//smiley_emoticons_gott.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//smiley_emoticons_seb_zunge.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//smiley_emoticons_confusednew.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_yes.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_bye.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_yahoo.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//smiley_emoticons_wallbash.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//smiley_emoticons_ugly.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//smiley_emoticons_smilina.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_negative.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_whistle3.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_mail.gif 
http://www.always-sunny.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons//wpml_wink.gif