Das kreative Sonntags-Rätsel Rätsel 16#

Logo Sonntags-Rätsel

Ein Sonntag ohne die Auflösung vom Sonntags-Rätsel ? Och nöö . Ich muss zugeben, dass ich euch in der letzten Woche ein wenig aufs Glatteis führen wollte. Ihr konntet, wenn ihr diesen Gegenstand nicht selbst kennt, eigentlich nicht drauf kommen. Weil wir meist Alltagsgegenstände zeigen, fand ich eure Tipps echt gut und hätte vermutlich auf Ähnliches getippt.

Aber nun erst einmal guten Morgen und schön, dass ihr wieder vorbeischaut.

So sah mein Sonntags-Rätsel in der letzten Woche aus:

Rätsel 15

Lockenwickler war der häufigste Tipp, und wenn man es nicht kennt, könnte man das wirklich auf dem Foto sehen. Auch eine Rundbürste oder Geschenkschleife wäre möglich gewesen, aber es handelte sich in Wirklichkeit um das hier:

Auflösung Rätsel 15

Auflösung Rätsel 15

Es handelt sich um eine Skulptur im Garten der Villa von Juan March im schönen Cala Ratjada. Tja, ich sagte schon, echt fies . Ich habe sie mit Schaschlik-Kunstwerk betitelt .  Den Garten, oder besser Park (Jardines March) kann man eigentlich besichtigen und eine Menge gesammelte Kunst bewundern. Leider war er zum Zeitpunkt unseres Aufenthaltes noch nicht geöffnet, sodass ich dieses Kunstwerk über den Zaun fotografiert habe.

Für diese Woche habe ich ein viel leichteres Bild herausgesucht und bin davon überzeugt, dass ihr sofort darauf kommen werdet.

Rätsel 16

Rätsel 16

Mein einziger Tipp dazu, den ihr mit Sicherheit gar nicht braucht: Wir bleiben maritim.

Gespannt auf eure Tipps und eure neuen Rätsel und vor allem der Auflösung von letzter Woche bei euch (denn vieles fand ich auch schwer) wünsche ich euch einen zauberhaften Sonntag, der seinem Namen alle Ehre machen soll . Ich habe Lust auf viel Sonne und werde euch deshalb erst am Abend besuchen kommen.

 

Iris / Gärtnern und Bloggen meets Blumenwichteln – Umzug und Start

GärtnernIIBlumenwichtel 2015 Logo

 

 

 

Bei “Gärtnern und Bloggen” habe ich ja recht lange nichts mehr geschrieben. Es tat sich in Sachen Avocado und Granatapfel einfach zu wenig. Das heißt nicht, dass es den Jungs nicht gut geht. Sie sind stabil, wohlauf und wachsen stetig vor sich hin, aber es passiert halt nichts wirklich Neues. Darum gibt es auch für die beiden nur eine Größenangabe und keine Fotos. Avocado ist inzwischen bei 26 cm angekommen und Granatapfel bei 12 cm. Beide haben hübsch verzweigte Blätter.

CIMG3631Meine 14 Tomatenkeimlinge im gelben Topf haben sich inzwischen zu einer Art Wald entwickelt und es wird höchste Eisenbahn, diesen etwas zu entzerren. Darum war heute Pikieren dran, aber sie sind immer noch alle in einer Pflanzschale versammelt. Und ich habe beim Umsetzen leider zweien die Wurzeln gekappt und überhaupt sehen sie direkt nach der Aktion eher unglücklich und schlapp aus.

CIMG3635Sie wollten einfach nicht frei stehen und brauchten dringend Stützen, die ich ihnen in Form von Schaschlikspießen und -ja, lacht nur, ich bin ein Pikierneuling und das hier war Premiere für mich- Trinkhalmen gegeben habe. Danach habe ich gut gegossen und hoffe, sie erholen sich von dem Umquartierschock und bekommen wieder prallere Blätter.Den Schritt ins Freibeet wage ich noch nicht, denn die Nächte sind bei uns zuletzt noch recht kalt gewesen mit 1 Grad. Die Pflanzschale hat den Vorteil, dass ich sie tagsüber in die Sonne stellen und ggf. nachts reinholen kann. Ich hoffe, der Umzug bekommt ihnen und ich muss nicht noch mehr entsorgen, denn die Zahl 12 ist schon schön.

CIMG3633In den nun frei gewordenen gelben Topf habe ich jetzt endlich auch diese geheimnisvollen Samen vom “Blumenwichteln” gesät und gut mit Erde bedeckt und gewässert. Sie stehen nun neben der Avocado im Schlafzimmer auf dem Regal unter dem Dachflächenfenster, sodass ein gewisser Treibhauseffekt gegeben ist.  Hat jemand eine Idee, was daraus werden könnte und erkennt trotz unscharfem Foto, worum es sich handelt? Ich werde auf jeden Fall über Veränderungen und Fortschritte berichten.

Ich hätt da mal vier Fragen?! – Startnummer drei

Ich hätt da mal vier Fragen Logo

Auch in der vergangenen Woche haben viele Blogger meine Neugier gestillt,mich in der Idee bestärkt und glücklich gemacht. Ich hätt da mal vier Fragen?!kann also munter weitergehen.
Für Woche drei greife ich erneut auf zwei Fragen von ClauDia zurück, auf deren Antwort sie sicher genauso neugierig ist wie ich selbst. Los gehts …

Die Fragen für Runde drei

  1. Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben?
  2. Was denkst du, was deine Freunde an dir als deine beste und als deine schlechteste Eigenschaft beschreiben würden?
  3. Warum hast du dich entschlossen bei dieser Aktion mitzumachen?
  4. Was war dein Lieblingsfach in der Schule?

Bevor ich das Stöckchen auf die Reise schicke, sollte ich die Fragen selbstverständlich auch für euch beantworten.

  1. In den meisten Fällen bei Jeans, Turnschuhen und Sweatern bzw. T-Shirts steckengeblieben. Ich mag es also praktisch und bequem. Im Ernst, ich habe einige elegantere Dinge im Schrank, greife aber so gut wie nie oder nur unter Zwang darauf zurück, weil ich mich darin einfach nicht wie ich selbst fühle. Ich liebe meine Chucks, von denen ich schon eine ganze Sammlung habe und Hosen, die nicht den Namen Jeans tragen, gehen wie gesagt nur im Ausnahmefall. So bin ich eben , aber ich bewundere Frauen, die perfekt abgestimmte Outfits tragen, die auch zu ihnen passen.
  2. Ich kann sehr gut und gerne zuhören, und meist habe ich auch einen Ratschlag parat. So wird es mir zumindest oft gesagt. Die schlechte Sache ist sicher, dass ich manchmal ein Muffel in Sachen melden bin. Lange Telefongespräche sind nicht mein Ding, und manchmal vernachlässige ich die Kontaktaufnahme. Das weiß ich genau und manchmal gelingt es mir gegenzusteuern . Zum Glück wissen meine Freunde das und sehen es mir nach.
  3. Weil ich neugierig darauf war, mehr von euch kennenzulernen, als dass, was ihr freiwillig preisgebt. Da bohren wir doch einfach mal nach .
  4. Mein Lieblingsfach in der Schule war mit Abstand Englisch, denn dafür musste ich nie lernen, weil es mir von Anfang an lag.

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf eure Antworten und würde mich sehr freuen, wenn sich wieder viele an der Aktion beteiligen. Wer mitmachen möchte hier die kurze Info zur Aktion.

Jeder Blogbetreiber ist herzlich eingeladen sich die vier Fragen für den Donnerstag mitzunehmen und bis zum kommenden Donnerstag zu beantworten. Leser ohne Blog können auch gerne in den Kommentaren antworten .

Habt ihr selbst eine Frage, die ihr mal an andere Blogger stellen wollt? Kein Problem, lasst sie mir einfach in den Kommentaren hier, ich werde sie dann nach und nach verwurschteln. Natürlich nur sofern sie jugendfrei und sinnig sind .

Ich werde es so handhaben, dass ich euch zuerst die Fragen stelle, und erst darunter meine eigenen Antworten poste. So könnt ihr die Fragen kopieren, ohne etwas löschen zu müssen.

 

Ding 4 an Tag 4 – 15 Always look …

Ding 4 Logo

Guten Morgen zum Ding 4 an Tag 4 .

Diese Woche war mein Verfahren zur Auswahl des Bildes eine andere. Ich habe heute früh schon nach einem Bild auf der Festplatte geschaut und dabei ist mir eben jenes Bild als Nummer vier “erschienen” und brachte mich zum Grinsen. Vielleicht klappt es bei euch auch und deshalb benutze ich es sogleich für diese Woche. Gute Laune kann sich tatsächlich manchmal mit einem Blick einstellen. Ich liebe dieses Foto.

Das Bild entstand auf Kreta, als ich am Tisch saß und eigentlich las. Dabei sind mir die Gegenstände ins Auge gefallen, die ich zum Smiley drapiert und abgelichtet habe.

Alltags-Smile

Ich wünsche euch einen schönen, stressfreien und sonnigen Donnerstag .

Dienstags gehts rund #14 – Kopfsache

Dienstags-Logo

Guten Morgen zu Dienstags gehts rund von Vera auf Alltag mal anders. Heute lasse ich es mit folgendem Bild rund gehen:

_MG_4077

Entdeckt auf einem Spaziergang in Cala D’Or und sehr tief nach unten gegangen beim Fotografieren, um mit dem Kerlchen einigermaßen auf Augenhöhe zu sein . Hat er nicht Ähnlichkeit mit den grinsenden Blogbewohnern?!?

Ich wünsche euch einen schönen und sonnigen Dienstag!