Juli 27

Story-Pics 2014 Woche 30

Story-Pic 2014 kleiner Rahmen

Wahrhaftig nun steht bereits eine der vor der Wochenzahl zu den Story-Pics. So langsam suche ich nach Worten, die meinen liebsten Schreiberling noch mal ein wenig vor Herausforderungen stellt.

Bisher habe ich es ihr doch mit :

Strohhalm, Plattenspieler, Oldtimer, Erker, blau, Notizen, Spinnen, Zahlen, Eskimo, Motivation, federleicht, Ufer, Gedächtnisstütze, Erfrischungsgetränk, Kontrast, Herz, Leiter, Bank, Schwein, Distel, Hamburger, Frontalschaden, Gegenstand, Nachdenken, Omen, Entspannung, Doktor, Sphinx, Verankerung

noch relativ humane Worte verwandt, oder? Ich vermute einfach mal, dass sie gut zu verarbeiten sind. Und was fällt meinem Schreiberling zu Story-Pics 30 ein? Ich zeige es erst einmal:

_MG_6594

Dieses Schloss gehört zur Großbaustelle am ehemaligen Ihm-Gelände. ich habe euch dazu schon einmal Bilder gezeigt. Ich fand das alte Fabrikgelände so schön und bin ziemlich traurig, dass fast nichts davon übrig geblieben ist. Aber jammern nutzt nichts, als zurück zum Wort für Woche 30.  Schloss finde ich aber definitiv zu leicht, deshalb möchte ich, dass das Wort Sperrgebiet verwendet wird . Denn hinter dem Zaun ist Sperrgebiet für solche, die nicht auf der Baustelle zu tun haben.

Falls jemand mal schauen möchte, wie das ganze in etwas fernerer Zukunft mal aussehen soll, dem empfehle ich dieses Video auf Youtube.  Mutet sehr futuristisch an, ich bin gespannt, ob ich das Ende der Bauphasen noch erlebe .

Ich wünsche euch einen schnuckeligen und entspannten Sonntag und freue mich auf eure Ideen

Juli 30

Fotowettbewerb Leinwandfoto Jahrhundert-Sommer 2014

Fotowettbewerb

Ich habe euch schon sehr lange keinen Fotowettbewerb vorgestellt. Diesen von Leinwandfoto möchte ich euch aber gerne zeigen und mich auch selbst beteiligen. Es gibt nämlich insgesamt 5 Berlin-Wochenenden zu gewinnen. Und ihr wisst, ich hab ein paar Freunde in Berlin, bei denen ich immer wieder gerne vorbei schaue . Für einige von euch gilt das auch, deshalb verrate ich euch mal, wo ihr mitmachen könnt, nämlich genau hier.
Zu den Wochenenden gibt es noch viele andere schöne Preise wie zum Beispiel Gutscheine und eine Foto-Workshop. Ich hoffe nur, dass das ganze am Ende nicht wieder auf ein Voting hinausläuft.

Die Aufgabenstellung:

Dieser Sommer ist einzigartig. Doch was macht diesen Sommer speziell für DICH zum Jahrhundert-Sommer? Die Fußball-WM in Brasilien – warst Du live dort? Oder vielleicht Dein Traum-Urlaub, Deine Karriere oder hast Du ein neues Zuhause gefunden…? 2014 sind viele tolle Ereignisse passiert und jeder kann von tollen Augenblicken erzählen.

Quelle Leinwandfoto

Urlaubsbilder werde ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht zur Verfügung haben, die WM war klasse, aber in Brasilien war ich nicht. Aber der Himmel zeigte Flagge an einem Abend der laufenden WM und genau dieses Bild schicke ich ins Rennen .

_MG_1510

Himmel zeigt Flagge

Vielleicht habt ihr ja auch eine Idee, was ihr zum Fotowettbewerb einreichen könnt, Zeit bleibt euch bis zum 31.August 2014

Kategorie: Bunt gemischt
Juli 30

Coole Blogbeiträge Woche 31/14

Coole Blogbeitraege Text

In der letzten Woche habt ihr schöne und coole Blogbeiträge bei Sabine ansehen können. In dieser Woche bin ich wieder dran und habe ein bisschen was für euch zusammen gesammelt.

Die Sommer Rezepte Sammlung 2014 ist bei Melli auf MelliausOsna gestartet. Ich hoffe ihr macht zahlreich mit, damit ich ein paar neue Ideen bekomme. Bis zum 15 September können Rezepte gezeigt und eingereicht werden, also reichlich Zeit um ein paar hübsche sommertaugliche Mahlzeiten zu kreieren.

Einen relativ frischen Podcast zum Krimi Inselgrab (ein wenig Zeit müsst ihr dafür haben) gibts bei der Krimimimi in Zusammenarbeit mit H2 Kultur.

Grömnitz in Bilder und kleinen Anekdoten gibt es auf Sylvis bunte Blogwelt. Ich könnte dann mal direkt starten .

Fahrräder als Fotomotiv mag ich sehr gerne, deshalb möchte ich euch auch die von Anne gezeigten auf ihren Wortperlen zeigen, die sind soooo schön!!!

Eine Warnung für alle Mailpoet-Plugin Benutzer nachzulesen beim Chefblogger möchte ich euch nicht vorenthalten. Ich benutze es zwar nicht, aber vielleicht jemand von euch?

Absolut kindertauglich würde ich die Giraffen-Erdbeer-Rolle von Sabo nennen. Ich glaub so eine hätte ich als Kind auch gern bekommen.

Nach dem leckeren Süßkram eine Runde Wissen gepaart mit Rezepten zum Thema Spinat auf Cook’n’Soul. Ich stehe absolut auf Popeye’s Lieblingsspeise und habe im Artikel noch ein bisschen was darüber dazu gelernt.

Drachenjäger als Komplettbox für eure Kleinen auf DVD gewünscht? Versucht doch bei Gewinnspiel von Eva auf Die Testfamilie bis zum 09. August 2014 euer Glück um die Box mit allen 52 Episoden zu ergattern.

Eine Zusammenfassung von Katzen in Haupt-und Nebenrollen in Filmen gibts bei Gilly Playground anzusehen. Unterlegt mit einem Cure-Song, den ich sehr liebe, Lets go ♪♫

Bloggen ist mehr als ein paar Worte sagt Jens Stratmann und spricht mir mit einigen Passagen direkt aus der Seele, geht euch das auch so?

Buchtipp von Angi auf beastybabes Bücher, den sicherlich einige von euch sehr interessant finden werden. Mich hat sie mit Der Klang der Lüge sehr neugierig gemacht.

Zum Abschluss noch ein Beitrag zu Hackingangriffen. Ich hoffe niemand von euch ist zurzeit betroffen, aber man weiß ja nie. Ein paar Tipps dazu und warum man einen vermeintlichen Angriff erkennen kann, gibts bei hack2learn.

Nächste Woche ab dem 06. August zeigt euch Sabine auf ihrem Traumalbum weitere coole Blogbeiträge. Vorher solltet ihr aber in ihre “Ich sammle Fettnäpfchen-Aktion hineinsehen. Viel Spaß und bis dann

Juli 28

Iris / Story-Pics 30 Ich bin ein Wiederholungstäter…

Story-Pic 2014 kleiner Rahmen… zumindest was zur Zeit den Besuch von Biergärten angeht. Schon beim letzten Story-Pic war ich ja in einem gewesen und heute nun schon wieder. Wie in den Kommentaren der letzten Woche vermutet wurde, mache ich das natürlich NUR, um die richtige Location für das Bloggertreffen zu finden, wenn es denn im nächsten Mai in Berlin stattfindet.

Das Wetter lädt aber auch wirklich dazu ein: Es ist immer noch hochsommerlich heiß in Berlin (um die 30 Grad) und regnet nur sehr selten. Also suchte ich heute nach einer Wohnungsbesichtigung mit einem Freund schon wieder einen Biergarten auf, um mich dort bei kaltem Getränk und einem Stück Grillfleisch abzukühlen. Bedingung war, dass es dort ausreichend Schatten geben musste. Wir steuerten also den “Bierbrunnen” im Jungfernheidepark (Charlottenburg-Nord) an. Das ist nicht weit vom Flughafen Tegel und der riesige Park ist eigentlich eher ein Wald mit großer Liegewiese, See zum Baden und uraltem Baumbestand, in dem ein Hochseilgarten angelegt ist. Einen alten Wasserturm gibt es auch und früher waren da auch ein Gehege mit Wildschweinen und Damwild. Und -jetzt speziell für Claudia- da am Wasserturm, in dem ein Café ist, sind die berühmten Liegestühle, die ich dir mit allem Drumherum so gerne mal zeigen würde.

20140728_175452Wir mussten ein Stück in den Park/Wald reinlaufen und fanden dank der alten Bäume  ein schattiges Plätzchen im “Bierbrunnen”. Auf dem Foto sieht man den Brunnen in der Mitte. Allerdings ist der heute mit Blumenkästen dekoriert und statt Wasser ist ein Pflanzkübel drin. Rechts sieht man noch ein Stück vom Ausschank. Es war angenehm kühl und gar nicht voll. Und lecker geschmeckt hat es auch.

Da ich nicht lange nach einem Wort suchen will, nehme ich ganz einfach den                                 B I E R G A R T E N.

Juli 23

Iris / Story-Pics 29 Treffpunkt in Berlin

Story-Pic 2014 kleiner RahmenGestern hat mich meine geliebte Heimatstadt mal wieder mit einer unvermutet idyllischen Ecke mitten in der Stadt überrascht, denn ich war an einem Ort verabredet, der genau auf der Grenze zwischen einem über die Stadtgrenzen hinaus negativ bekannten Bezirk und einem mit Kultcharakter liegt und zu dem ich erstmal eine gute halbe Stunde von meiner Stadtrandlage aus mit dem Auto hinfahren musste. Eine Freundin arbeitet dort in der Nähe und wir wollten uns zum Quatschen irgendwo im schattigen Grünen treffen. Während es in vielen Teilen Deutschlands nämlich regnet und unschön vom Wetter her ist, haben wir hier im Osten immer noch herrlichstes Sommerwetter ohne einen Regentropfen und tendenziell zu heiß für mich. Darum bot sich ein Biergartenbesuch absolut an und meine Freundin kannte dort einen in einem Park, der ebenso verrufen ist wie der Bezirk, in dem er liegt. Ich kenne ihn auch als Drogenparadies. Da ich ihr aber vertraue, bin ich brav zum Treffpunkt an dieser Kirche gefahren und habe dort im Schatten auf sie gewartet. Das Foto ist  ein  bisschen dunkel, weil es Richtung Sonne ging.

CIMG3504

Ich musste eine Weile warten und beobachtete den ziemlich lebhaften Straßenverkehr. Es gab an dieser Ecke unfassbar viele Radfahrer, die um mich herumflitzten und überwiegend im angrenzenden Park mit altem Baumbestand verschwanden, in den wir dann später auch gingen. Sie fielen mir wahrscheinlich deshalb so auf, weil ich wusste, dass meine Freundin auch mit dem Rad kommen würde und daher jede Radlerin beäugte, ob sie es sein könnte. Später entdeckte ich noch dieses Schild mit dem Hinweis auf Fahrradrouten. Davon gibt es in Berlin sehr viele.

CIMG3505

Nun hätte ich ja einfach schreiben können, dass ich mich an der und der Kreuzung getroffen habe. Der Platz, auf dem die Kirche steht, trägt auch einen sehr schönen Namen. Auch die dortige UBahn-Station heißt so und sogar der Biergarten heißt “Brauhaus am ….”. In der nächsten Woche sage ich euch dann den Namen des Platzes. Vielleicht kommen die mitlesenden Berliner (Hallo  Claudia, Frau Tonari, Timm und vielleicht noch jemand ) aber über die Fotos mit Ortsangaben, der Kirche und einem Straßennamen darauf, wo ich da gestern in der Gegend rumstand und wissen dann auch, welche(r) Bezirk(e) und Park gemeint ist/sind.

Mein heutiges Story-Pic lautet  T R E F F P UN K T .