Coole Blogbeiträge #2 2018 – Auf ein Neues im neuen Jahr

Coole Blogbeitraege Logo

Coole Blogbeiträge #2 2018 – Auf ein Neues im neuen Jahr

Sabienes hat in der letzten Woche schon losgelegt mit unserer gemeinsamen Blogaktion Coole Blogbeiträge, die auch 2018 weitergeführt wird. Also bin ich in dieser Woche dran und zeige euch, was ich beim Stöbern im Netz und bei den anderen Bloggern so entdeckt habe.

Tue Gutes und häkele Schnecken! Denkt ihr jetzt häh? Kratz euch am Kopf und fragt euch, ob ich sie noch alle habe? Glaube ich nicht, ihr wisst, dass meine seltsamen Einleitungen meist schon etwas Konkretes mit dem Beitrag zu tun haben, den ich euch zu zeigen möchte.  Vanessa beschreibt die Sachen mit Häkelschnecken, die als Erinnerung und Glücksbringer an Kinder ausgegeben werden auf Glasgarten.net. Tolle Sache und superschöne Idee, an der man sich beteiligen kann.

Husten, Schnupfen, Heiserkeit haben gerade Hochsaison. Wenn ich mir eine Erkältung einfange, halte ich es meistens mit den Worten von Oma: „Drei Tage kommt er, drei Tage bleibt er, drei Tage geht er. Manchmal kann man aber nicht einfach nur aushalten und kleine Hausmittel können hilfreich sein. Eine Liste mit 5 Vorschlägen gibts auf FORTY SOMETHING. Noch ein Tipp von mir, der bei verstopfter Nase wirkt, aber nur im stillen Kämmerlein ausgeführt werden sollte. Man nehme ein Papiertaschentuch, drehe eine feine Spitze daraus, führe sie in die Nase ein und kitzle so lange, bis man Niesen muss. Das ein paar Mal und alles ist raus. Ich verwende danach ein Nasenspray das lediglich Meersalz enthält. Damit bekomme ich eine zeitlang relativ gut Luft, besonders vorm Einschlafen.

5 Jahre Teilzeitreisender, 5 Top Ziele und Bilder und Artikel die in jedem Fall das Reisefieber wecken, gibts im Jubiläumsartikel zu bestaunen. Ich würde gerade Bild und Reiseziel eins bevorzugen. Das Wetter ist hier nun auch bescheiden, viel schlimmer kann es deshalb auch in Norwegen nicht werden, oder?

Lost Places zu fotografieren reizt mich schon lange. Immer wieder bewundere ich Fotos dazu auf verschiedenen Blogs. Diese Woche habe ich auf Freiseindesign irre viele tolle und coole Bilder zur Tour in der alten Fleischfabrik in Berlin angesehen. Auch Graffiti Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Wenn Sabienes und ich endlich mal hier in der Gegend auf Tour waren, sollten wir die vielleicht für einen Berlinbesuch vormerken.

Die Sonntagsbrötchen werde ich in dieser Woche nach einem Rezept von Claudia auf Family, Life, Love and Cooking, denn schon auf dem Foto sehen die so was von lecker aus. Bleibt abzuwarten, ob sie bei mir auch so gut gelingen. Ich sag euch dann mal Bescheid .

Zum Abschluss ein Wohnungsangebot aus Berlin, dass ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Gefunden auf Notes of Berlin.

Nächste Woche liefert euch Sabienes Lesenswertes aus der Kategorie Coole Blogbeiträge. Wir sehen uns hier in 14 Tagen wieder.

 

 

Share Button

Coole Blogbeiträge # 49 – Advent, Advent – du schöne Zeit

Coole Blogbeitraege Logo

Coole Blogbeiträge # 49 – Advent, Advent – du schöne Zeit

Ich weiß nicht, ob es euch ähnlich ergeht, aber der Advent mit seiner vorweihnachtlichen Zeit verzaubert mich jedes Jahr aufs Neue. Deshalb freue ich mich darauf, euch heute fünf schöne, bezaubernde und beeindruckende Links rund um den Advent und die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest zu zeigen.  Und damit geht es auch schon los, denn auch hier drängt trotz aller guten Vorsätzen mal wieder die Zeit.

Funkelnder Christbaumschmuck in Form von selbstgezüchteten Kristallen. Könnte zwar als Baumschmuck für dieses Jahr etwas eng werden, aber die Idee finde ich klasse. Gesehen auf Monstamoons.at.

Last Minute Mitbringsel in Form eines Weihnachtslikörs (natürlich auch zum Selbstverzehr ) habe ich auf  fraustillerbackt entdeckt. Die ganze Sache klingt so lecker und simpel in der Ausführung, dass die Zutaten mal direkt auf meiner Einkaufsliste gelandet sind.

Der Blogger -Adventskalender 24 Söckchen ist heute bei meiner Blogpartnerin in Sachen Coole Blogbeiträge Sabienes zu finden. Schaut deshalb unbedingt auch bei ihr vorbei.

Mastiges Essen zu Weihnachten? Ja gerne, aber zumindest kann man die Beilage lecker, gesund und kalorienarm gestalten, oder? Der winterliche Zitrussalat, den ich auf Küchensprint entdeckt habe, klingt saulecker und macht was her.

Ein Geschenk (oder die Idee) für die eine liebe Freundin fehlt euch noch. Ihr wollt Liebe reinstecken und selbst etwas machen? Dann schaut mal auf die netten Kleinigkeiten, die sich in der Anleitung nicht zu schwierig lesen, könnt ihr auf WE GO WILD finden.

Mit diesem Beitrag zu Coole Blogbeiträge schließen Sabienes und ich für dieses Jahr ab und läuten eine Weihnachtspause ein. Weiter geht es am 10. Januar 2018 auf Sabienes. Habt bis dahin eine schöne Zeit. Einige Leser und Teilnehmer sehe ich ja noch zu Punkt, Punkt, Punkt.

Share Button

Coole Blogbeiträge # 45 – Mir ist einfach nur kalt

Coole Blogbeitraege Logo

Coole Blogbeiträge # 45 – Mir ist einfach nur kalt

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mir ist einfach nur kalt und alles ist bääh. Wenn man hinaus aus dem Fenster schaut (zumindest in den letzten Tagen hier), sieht man immer Schmuddelwetter und ist null motiviert mal eine Runde nach draußen zu gehen. Ich weiß, die Kleidung und das Wetter, stimmt schon, aber wer hat schon Lust sich in dieses diesige Wetter zu begeben?
Deshalb suche ich in dieser Woche coole Blogbeiträge Dinge, die man Zuhause machen kann um sich den Tag zu verschönern.

In die Ferne schweifen, zumindest in Gedanken, obwohl Andalusien ja jetzt gar nicht soo weit weg ist. Trotzdem kann man mit und über die tollen Fotos der Alhambra vom Krähennest staunen und dem verhangenen Himmel hier für einen Moment entkommen. Ich pack dann mal die Koffer,  ich habe gerade Mal gegoogelt da hat es momentan ca. 18 Grad.

Mordsbücher zeigt jeweils zum Monatsbeginn eine Liste mit einigen Neuerscheinungen in Sachen Krimis und Thriller. Wenn nicht jetzt einkuscheln und lesen, wann dann? Wer noch ein paar Tipps benötigt, wie er seinen SUB noch ein wenig höher bekommt, sollte bei Wenke vorbeischauen.

Ab in die Küche und backen, denn schließlich kann man sich die Zeit auch jetzt schon mit der Herstellung von vorweihnachtlichem Gebäck oder einem Ministollen vertreiben. Einen solchen habe ich auf Glasgarten.net entdeckt und ich finde, der sieht seeehr lecker aus.

Positives Denken hilft (fast) immer weiter. Schaut euch den Spruch auf Notes of Berlin (Ein Berliner Gedicht) an und ihr werdet zumindest kurz schmunzeln können, oder? So kann man selbst dem Lärm noch etwas Schönes abgewinnen.

Einen Adventskranz basteln, und hier eine Variante ganz ohne Tannengrün. Vielleicht habt ihr schon passendes im Schrank und wollt euch im Vorfeld schon einmal damit beschäftigen einen Kranz aus Christbaumkugel herzustellen. Gesehen auf White & Vintage und für sehr edel aussehend befunden.

Mit Daggis Rezension zum Roman Das Leben ist kein Punschkonzert von Heike Wanner, das sie als sehr hübsche Story für die Vorweihnachtszeit bewertete, möchte ich mich für heute verabschieden.

Nächste Woche führt euch Sabienes durch die dunklen Tage.

 

 

 

Share Button