Coole Blogbeiträge # 47 – Fast schon Dezember

Coole Blogbeitraege Logo

Coole Blogbeiträge # 47 – Fast schon Dezember

Ja, ja so schnell ist auch das Jahr 2017  vorbeigerauscht und die Reihe coole Blogbeiträge wird heute wieder bei mir fortgesetzt. In zwei Tagen beginnen die Kinder die Adventskalendertürchen zu öffnen. Auch für die großen Kinder gibt es in der Zwischenzeit eine überschaubare Masse an Adventskalender mit den unterschiedlichsten Inhalten. Ob man so etwas braucht ist Ansichtssache. Es gibt aber auch virtuelle Kalender, zum Beispiel die 24 Söckchen auf Selbstexperiment, an dem sich 24 Blogger beteiligen. Das ist auch schon der erste Link, den ich euch heute ans Herz legen möchte. Ansonsten habe ich einen Last-Minute Adventskalender zum Basteln herausgesucht, und auch die anderen Links haben in irgendeiner Art und Weise schon mit dem bevorstehenden Monat Dezember und der Vorbereitung aufs Weihnachtsfest zu tun.

Der Krimiadventskalender ist für all jene interessant, die gerne einen Krimi zu Weihnachten verschenken möchten, die etwas mit Weihnachten zu tun haben. Es gibt bei der Auflistung auch einige Bücher, die 24 Kurzkrimis anbieten und sich damit hervorragend als Adventskalender-Bettlektüre eignen. Wer dass für eine besser Idee hält, als jeden Tag ein Stück Schokolade oder ähnliches aus einem Türchen zu angeln, sollte sich mit dem Bestellen nun allerdings beeilen. Naja, notfalls kann man ja am 2. Dezember zwei Storys lesen . Die Übersicht findet ihr hier auf dem Kriminetz.

Adventskranz basteln hatte ich vor zwei Wochen schon einmal im Fahrplan. In dieser Woche möchte ich noch einmal einen vorstellen und ich wette fast, dass ihr so etwas auch noch nie gesehen gehabt, oder habt ihr einen Adventskranz mit Bommeln zu Hause, den ich auf Wollfieber entdeckt habe?

Plätzchen gehören einfach in die Vorweihnachtszeit, deshalb habe ich heute auch zwei ganz unterschiedliche Rezepte von Bloggern herausgesucht. Einmal sehr traditionell und doch etwas anders Schwarz-Weiß-Gebäck auf Zucker, Zimt und Liebe. Zudem habe ich ein Rezept für Havregrynskugler im Gepäck. Ihr wisst nicht, was das ist? Wusste ich auch nicht, bevor ich es auf herzelieb entdeckt habe. 

Weihnachtssterne haben bei mir eher begrenzte Lebenszeit. Falls euch das ähnlich geht, könnt ihr einen wunderschönen Reigen an Fotografien von Weihnachtssternen in verschiedenen Farben und Konstellationen auf … alt werden kann ich später bewundern.

So für diese Woche habe ich genug Links mit weihnachtlicher Vorfreude gefunden, oder? Mal sehen, ob Sabienes in der nächsten Woche nachlegt.

 

Share Button

Punkt, Punkt, Punkt #47 – 1990 – 90er – Ein Blick zurück

Punkt Logo ClaudiaPunkt, Punkt, Punkt #47 – 1990 – 90er – Ein Blick zurück

Zurück in der Zeit – die 1990 gewünscht von Barbara und in der 47. Woche des Jahres 2017 verarbeitet. Apropos, ich kann Barbaras Blog nicht mehr erreichen, scheint unter dem alten Link nicht mehr vorhanden zu sein, wisst ihr da etwas Näheres?

Zumindest habe ich es in dieser Woche geschafft, die letzten Themen für das Jahr 2017 herauszusuchen und einzutragen, auch nach dem kleinen Stupser von Daggi , danke dir dafür. Die Themen passen, wie ich finde alle irgendwie zu den kommenden Wochen.

1990 – 90er, was fällt mir da zuerst ein? Na klar, die Geburt eines wunderbaren Menschen, die zudem unsere Tochter ist. Das war ziemlich genau in der Mitte des Jahrzehnt, im August 1995. Die aufregendste Zeit in meinem Leben, auch wenn die ersten Monaten von Koliken geprägt waren, die das arme Kind (und mit ihr vor allem die Frau Mama) ertragen musste. Ganz im Ernst, ich dachte damals die zeit steht still und es dauert unendlich lange an. Als diese Sache ausgestanden war hingegen, raste sie nur so weiter. Immerhin ist unser Nina Kind 22 Jahre alt und steht mitten im Leben.

Die auf dem Bild zu sehende Piratenzeit ist längstens vorbei, das  Foto (aufgenommen von meiner Freundin) hängt aber immer noch.

Die 90er stehen dazu natürlich im Glanze der Wiedervereinigung von Deutschland, es gibt wenige geschichtliche Ereignisse, deren Bilder mich bei der Übertragung zum Weinen gebracht haben (zumindest bei den Berichten mit positiver Aussage).

Bliebt jetzt die Frage, was für ein Foto etwas typisches für die 90er zeigt oder darstellt. Das zu finden, fand ich gar nicht sooo leicht. Letztendlich habe ich meine Fotos auf der Festplatte mal nach Datum sortiert. Damit war die Auswahl schon sehr beschränkt. Ich habe ein Motiv gefunden, dass seit einigen Jahrhunderten (fast) gleich aussieht, in den 1990 genauso wie heute, vor 200 Jahren und hoffentlich noch für sehr lange Zeit in der Zukunft.

Dom zu Köln 90er

Einen Ort, den ich immer wieder gerne aufsuche, der Kölner Dom, nebst seinen Aktivitäten auf der Domplatte fasziniert mich immer wieder auf Neue. Das Bild entstand mit einer Kamera, die 1990 noch weniger digital gut drauf war, als die Geräte es heute sind.

Ich wünsche euch einen zauberschönen Sonntag und bin gespannt, was ihr euch zum Thema ausgedacht habt.

 

 

Share Button

24 Söckchen – Der Blog Adventskalender 2017

Adventskalender 2017 24 Söckchen

Zwar bin ich noch nicht dran mit coole Blogbeiträge, denn Sabienes hat in dieser Woche ausgesucht und ihren Beitrag hier veröffentlicht, aber trotzdem möchte ich heute etwas vorstellen und euch ans Herz ♥ legen.

Pünktlich zum 1. Dezember startet bei Alex auf Selbstexperiment 24 Söckchen – Der Blogadventskalender und das bereits in der 9.ten Auflage. Der Initiator des Blog Adventskalenders war 2009 workablogic.de. Dann zog der Kalender um auf offenesblog.de  und nun ist er eben auf Selbstexperiment beheimatet.
In diesem Jahr bin ich auch dabei und werde an einem der 24. Dezembertage einen Artikel für den Blogadventskalender veröffentlichen, wann das sein wird, wird jetzt noch nicht verraten. 

Was euch genau erwartet und warum es sich in jedem Fall lohnt einen Besuch auf den teilnehmenden Blogs einzuplanen verrät euch Alex in seinem Artikel über die 24 Söckchen, den ihr –> hier findet.

Ich weiß ja schon, welche Blogs am Adventskalender teilnehmen werden und weiß von (den Blogs die mir bekannt sind), dass sie sich sicher einen klasse Artikel ausdenken, um euch und uns das Warten aufs Christkind zu verkürzen. Es wird auf jeden Fall ein bunter Mix aus völlig verschiedenen Beiträgen werden. Übrigens nehmen Sabienes und Daggi ebenfalls am Kalender teil, und damit zwei weitere Blogger, die ich von hier auf dem Blog sehr gut bekannt sind.

Ich hoffe eure Neugier ist geweckt und ihr habt Lust den Blogadventskalender 24 Söckchen mit möglichst vielen Kommentaren auf den teilnehmenden Blogs zu unterstützen.

Und weil gerade die günstige Gelegenheit gekommen ist, wünsche ich euch schon jetzt einmal vorsorglich einen wunderbaren Start in die Vorweihnachtszeit. Lasst euch nicht vom Stress anstecken, der sicherlich schon bald an einigen Ecken zu spüren ist. Genießt lieber einen Lebkuchen mehr und erfreut euch an den Lichtern und Dekos, die sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Wir lesen uns ♥.

Share Button