Punkt, Punkt, Punkt #22 – Türen / Eingänge

Punkt, Punkt, Punkt #22 – Türen / Eingänge

Das Thema für PPP #22 stammt von mir. Einige von euch wissen, dass Türen eines meiner Lieblingsfotomotive sind, weshalb ich zu dem Thema aus dem Vollen schöpfen kann. An Türen mag ich, dass sie sooo unterschiedlich sein können. Manchmal bedarf es eines zweiten Blicks, um etwas daran zu entdecken. (Fast) immer sind Türen und Eingänge eine Barriere zwischen dir und dem privaten Bereich eines anderen Menschen, sieht man mal von öffentlichen Gebäuden ab. Hinter jeder Tür ist ein Leben, ein Mensch, Schicksale, Glück oder Ähnliches verborgen.

Wenn Türen sprechen könnten, würde sie in so manchem Haus/Wohnung von vielen Besuchern erzählen können, bei anderen von frustrierend wenigen u.s.w. Also hat eine Tür eine gewisse Magie inne, oder? Nicht umsonst wird die Tür in vielen Geschichten und Songtexten als wichtiges Element verarbeitet. Aber jetzt ist gut mit meiner Liebeserklärung an Türen, ich zeige euch ein paar Lieblinge.

 

Für die hübschen mit Kreide aufgebrachten Bemerkung macht ihr am besten mal groß. WATCH YER HEED darüber grinse ich noch heute breit. Die Tür war aber auch wirklich nicht sonderlich hoch. Gesehen in Newcastle.

Mut zur Farbe. Käme ich in die Verlegenheit zu bauen oder eine Haustür fürs Haus auszusuchen, würde ich vermutlich auch etwas in dieser Richtung wählen. Tolle Farbe. Gesehen in Hamburg.

Schon wieder rot und dieses Mal herrlich an den Rest des Hauses angepasst. Gesehen in Dublin.

Leider ein kleiner Teil überschattet im Bild, aber ich mag diese Tür in türkis auch super gern. Gesehen in Edinburgh.

Zum Abschluss der mediterrane Klassiker, schlicht aber wunderschön, was selbstverständlich an den tollen Pflanzen rundherum liegt. Gesehen auf Mallorca.

Ab morgen (Beitrag am Samstag verfasst ) öffnet ihr eure Türen und ich bin gespannt, ob ihr es auch mögt Türen zu fotografieren. Zauberhaften Sonntag für euch alle.

 

 

Share Button