Punkt, Punkt, Punkt #13 – Schuhe- Schubidu

Punkt, Punkt, Punkt #13 – Schuhe- Schubidu

Thema 13 lautet Schuhe und kommt von Sabine. Auch eines der schönen Logos zu Punkt, Punkt, Punkt, und zwar genau das, was heute an der Reihe ist. Fiel mir gerade auf und ich wollte es nochmal erwähnen und mich bedanken.

Ich bin in Sachen Schuhe nicht besonders gut bestückt. Anders als viele Frauen die ich kenne, habe ich weder davon noch von Taschen eine Sammlung. Hohe Schuhe fallen bei mir komplett aus, weil ich es einfach nicht fertigbringe, länger als eine halbe Stunde darin auszuharren. Dazu kann ich ein prima Beispiel erzählen. Als meine Nina 2014 ihren Abiball hatte, habe ich mir ein Paar hohe Schuhe gekauft. Sie passten so gut zu meinem Outfit, weshalb ich meine Vorsätze dies nicht mehr zu tun über Bord geworfen habe. 

Das sind die Schuhe, also an Absatzhöhe nicht gerade geschlampt, oder?

Zum Glück und weil ich nicht ganz vergessen hatte, wie es mir mit solchen Waffen geht, hatte ich auch ein paar schwarze Chucks im Auto liegen. Schätzt, wann ich mich an den Füßen umgekleidet habe? Richtig- nach ca. 25 Minuten ging gar nicht mehr und ich rettete mich am Kofferraum des Autos.

Einer der Schuhe (ich hatte sie bestellt und beim ersten Mal ein Paar mit unterschiedlichen Größen erhalten) durfte später als Dekoration für ein Geburtstagsgeschenk herhalten. In die Kiste haben wir später noch Feenflitter angebracht.

Meine Liebe zu Chucks, insbesondere die von Converse habe ich euch schon gestanden, deshalb fühle ich mich so am besten.

Mombacher Fies un Pariser Schickelcher gehen eben einfach nicht !

Sogarr mein Wechselgeld wandert zum Sparen in einen Schuh . Wie soll es anders sein ? Der schaut so aus.

Bevor ich mich zum Thema Schuhe verabschiede, zeige ich euch ein Bild vom Abiball, denn ich höre euch im Geiste schon rufen „Und wie sah das aus?“.

An meinem verkrampften Lächeln könnt ihr erkennen, dass ich schon fast auf dem Weg zum Auto war.

Schönen Sonntag ihr Lieben und achtet auf bequemes Schuhwerk ♥.

Share Button