Punkt, Punkt, Punkt #34 – Himmel

12421488_945759122179301_812749515_nPunkt, Punkt, Punkt #34 – Himmel

Himmel ist das Thema für die Woche 34 von Punkt, Punkt, Punkt. Bei diesem Thema werdet ihr sicher tolle Fotos auf Lager haben, oder ganz andere Varianten zeigen oder schreiben. Denn das Thema bietet eine Menge Sprichwörter, die man eventuell bildlich umsetzen könnte, oder auch Assoziationen, wie die liebe Omi, die an einem Ort ist, den wir umgangssprachlich gerne Himmel nennen usw.

Ich habe die einfachste der Ideen genutzt und zeige euch heute ein Stückchen Himmel . Genauer gesagt acht Bilder, die mir von meinen himmlischen Bildern mit am besten gefallen haben. Ich hatte schon eine Ahnung, dass es auf unserer Festplatte zu diesem Thema, viele Fotos gibt. Es sind tatsächlich Unzählige und ich konnte mich nur schwer entscheiden, welche davon in die Top-Eight gelangen sollen.

Himmel I

Solche Fotos sind hier an meinem Wohnort, wie ihr wisst, leicht zu knipsen. Über uns sind viele Menschen, die vielleicht in den wohlverdienten Urlaub starten. Ist doch ein schöner Gedanke.

Himmel II

Als ich dieses Foto zum ersten Mal am Bildschirm ansah, dachte ich sofort an Werwölfe, grins, fragt mich nicht warum, aber das ist irgendwie spuky.

Himmel III

Das muss die Farbe gewesen sein, nach der man die Farbe Himmelblau benannte, oder? Ich kann mich an diesem Farbenspiel gar nicht sattsehen.

Himmel IV

Ab in die kuschlig aussehenden Wolken ♥.

Himmel V

Hier wussten wir, dass es höchste Eisenbahn wurde, ins Hotelzimmer zurückzukehren. Junge kam da ein Gewitter.

Himmel VIII

Ein schöner Doppel-Regenbogen, der sich, perfekt zum Fotografieren, vor unserem Balkon aufbaute.

Himmel VI

Wenn dieses Foto nicht Lust auf Urlaub, Sonne, Strand und tollen Himmel macht, weiß ich auch nicht. Ich will weg .

Das waren meine Fotos zum Thema Himmel. Ich freue mich auf die Ausblicke auf eurem Blog. Schönen Sonntag ♥ !

Merken

Merken

Share Button

Punkt, Punkt, Punkt #33 – Tassen

Punkt Punkt Punkt2.2

Punkt, Punkt, Punkt #33- Tassen

In schnellen Schritten nähere ich mich meinem lang ersehnten Urlaub und wir sind in der 33. Woche von Punkt, Punkt, Punkt. Heute wollen wir Tassen sehen, oder was euch zum Thema Tassen einfällt.

Ich beginne in dieser Woche damit, euch von einem Geburtstag zu erzählen. Am Freitag ist meine Tochter 21 geworden ♥. Auf diesen Tag habe ich die Veröffentlichung meines neuen Buches, einem Krimi, gelegt. Wie mein großes Baby liegt mir dieses Buchkind sehr am Herzen und ich musste es hier noch einmal erzählen . Auch wenn ihr jetzt vielleicht sagt:

Tassen I

Die Bayern-München-Tasse gehört meinem Mann, das möchte ich an dieser Stelle noch mal betonen. Auf meinen sind Adler .

Wenn ihr mögt, könnt ihr hier einen Blick auf das Buch Katzensitter werfen, ich würde mich sehr freuen ♥ ♥.         *Werbung aus*

Auf meiner Fensterbank in der Küche haben einige wenige Tassen einen Ehrenplatz erhalten, weil ich sie besonders schön finde. Die möchte ich euch sehr gerne mal zeigen.

IMG_5055

Früher einmal Ninas Lieblingstasse ist Ernie heutzutage damit beschäftigt, ein paar Ersatzfeuerzeuge zur Verfügung zu stellen.

Tasse II

Ein Mitbringsel einer Freundin vom Musicalbesuch König der Löwen.

Tasse 3

Und … meine kleine Lieblings-Kuh-Tasse. Zum Trinken eher schlecht geeignet, weil ihr Köpfchen Gewicht mitbringt und sich die Tasse deshalb gerne in die Richtung neigt.

Die Ideen zum Thema Tassen, die ihr auf eurem Blog umgesetzt habt, werde ich mir sicherlich erst später anschauen. Meine Cousine heiratet und wir feiern am Samstag ihren Junggesellinnen-Abschied. Wie ich unsere Truppe kenne, wird das ne lange Nacht, deshalb melde ich für Sonntag vorsorglich „Defekt“ an. Habt einen schönen Sonntag, laut Prognose soll Sonnenschein dabei sein, und genießt die freie Zeit.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share Button

Punkt, Punkt, Punkt #31- Eingang zur Unterwelt

12421488_945759122179301_812749515_n

Punkt, Punkt, Punkt #31- Eingang zur Unterwelt

Eingang zur Unterwelt ist Thema für Woche 31 Punkt, Punkt, Punkt. Nun kann man den Eingang zur Unterwelt verschieden interpretieren. Ist es der Eingang zu einer Tour unter die Erdoberfläche (Bergwerk, Tierbau etc.), oder könnte gar der Eingang zur Unterwelt (Böses, Teuflisches, Hades) usw. gemeint sein.

Für beide Varianten habe ich eher wenig Fotomaterial, was bedeutet, ich muss improvisieren.

Einen Ausflug in eine unterirdische Grotte (Cenote), die wir damals in Mexiko unternommen haben. Wir sind in ein relativ unbewohntes Gebiet aufgebrochen, leider weiß ich den Ort nicht mehr genau. Dort wurden in ein Loch in die Erde hinunter abgeseilt. Dabei war ich erst einmal etwas ängstlich, wie man auf dem Foto vielleicht erkennen kann. Zumal wir zuvor an einer Seilbahn (Canopy) über eine Schlucht gefahren sind (und da habe ich mir fast in die Hose gemacht).

Faxe 159

Nachdem das geschafft war, genossen wir eine herrliche Stunde in tollem Wasser umgeben von Stille, Dunkelheit und herrlichem Wasser. Von oben sah das so aus:

Faxe 160

Einen Eingang zur Unterwelt hat Wolfgang mal fotografiert. Immer wenn ich dieses Foto ansehe, denke ich, da könnte die Tür aufgehen und ein böses Wesen uns hineinziehen. Fragt mich nicht warum, aber irgendwie hat dieses Bild immer diese Wirkung auf mich.

Dieses Bild habe ich ein wenig bearbeitet, damit ihr eventuell nachvollziehen könnt was ich meine.

ruine II

Dieser Teil der alten Festungsanlage in Rüsselsheim eignet sich durchaus für einen Gruselfilm, oder?

Jetzt seid ihr dran und ich bin sehr gespannt, wie ihr das Thema Eingang zur Unterwelt interpretiert und bearbeitet habt.

Ich wünsche euch einen schönen und entspannten Sonntag ♥.

 

Merken

Merken

Share Button